Innovationsberatung

Bayern Innovativ GmbH

Die Bayern Innovativ GmbH wurde 1995 von der Bayerischen Staatsregierung initiiert und gemeinsam von Politik, Wirtschaft und Wissenschaft als Gesellschaft für Innovation und Wissenstransfer mit Sitz in Nürnberg gegründet.  Aufgabe ist es, Innovationsimpulse in der mittelständischen Wirtschaft zu setzen. Über Branchen und Fachdisziplinen hinweg werden Technologiekooperationen mit der Wissenschaft, aber auch innerhalb der Wirtschaft initiiert  – um neue Aufträge, neue Geschäftsfelder und neue Märkte zu erschließen und um neue Produkte und Verfahren zu entwickeln.

Die übergeordnete Zielsetzung ist die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit insbesondere der mittelständischen Wirtschaft durch „Innovation und Kooperation“ speziell am Standort Bayern.

Bayern Innovativ - vernetzt Wirtschaft und Wissenschaft mit zielführenden Kooperationsplattformen © Bayern Innovativ/Thomas Geiger

Bayern Innovativ - vernetzt Wirtschaft und Wissenschaft mit zielführenden Kooperationsplattformen © Bayern Innovativ/Thomas Geiger

Innovationscoaching Prof. Dipl.-Ing. Karl Gruber

InnovationsCoaching® gehört zu den Dienstleistern, die der Wirtschaft neue Ideen vorstellen und diese bis zur Marktreife begleiten. Dieser »Transfer der Köpfe« spielt eine entscheidende Rolle im Innovationsprozess, denn neue Technologien können nur mit neuen Experten eingeführt werden. Es lohnt sich für Wirtschaft und Staat, in angewandte Forschung zu investieren, denn diese Vorsorge schafft Arbeitsplätze, die Zukunft haben.

InnovationsCoaching® unterstützt bei Ihrem Forschungs- und Entwicklungsvorhaben innerhalb von Österreich und der EU, bei der Suche nach Kooperationspartnern, sowie insbesondere bei den entsprechenden Technologie- und Innovationsförderungen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die Antragsstellung bei Förderinstitutionen gelegt und die Unternehmen erhalten dadurch eine umfassende und aktive Hilfestellung im gesamten Innovationsbereich für Ihr Unternehmen zur Optimierung des Produktes.

 

Karl Gruber © Franz Neumayr

Karl Gruber © Franz Neumayr