Berchtesgadener Land

SCHWERPUNKTE
Es ist nicht nur die landschaftliche Attraktivität der Region mit ihrem hohen Freizeit- und Erholungswert und dem großen Anteil im Tourismus und Gastgewerbe zu erwähnen. Besonders muss dabei auch die ausgewogene Struktur und die hohe Leistungsfähigkeit der Unternehmen aus den Bereichen Gewerbe, Handwerk, Handel, Industrie und Landwirtschaft im Landkreis hervorgehoben werden. Hier finden sich viele sogenannte „Hidden Champions“, Unternehmen die in Ihrer Branche Markt- oder Innovationsführer sind.
Im Bereich der produzierenden Betriebe sind besonders die zahlreichen Feinmechanik-Firmen im Bereich um Berchtesgaden und Bischofswiesen zu nennen. Einen weiteren Industrieschwerpunkt stellen darüber hinaus die Gemeinden Ainring und Saaldorf-Surheim sowie die Stadt Freilassing dar. In diesen Bereichen liegt die Kompetenz vor allem auf dem Maschinen- und Anlagenbau sowie in der Metall verarbeitenden Industrie und der Automobilzulieferung.

BILDUNG UND INFRASTRUKTUR
Für die Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Berchtesgadener Land lässt sich im Berchtesgadener Land durch einen funktionierenden Technologietransfer sowie eine gute Zusammenarbeit zwischen Unternehmen und Hochschulen erreichen. Zusammen mit der Universität Salzburg und der Technischen Universität München wird die Ansiedlung eines Forschungszentrums in Berchtesgaden verfolgt. Ziel ist es, Wissenschaft und Forschung in der Region anzusiedeln und Schulen, wie zum Beispiel im Rahmen des Schülerforschungszentrums Berchtesgadener Land, zu unterstützen. Der Standort bietet eine sehr gute Verkehrsinfrastruktur mit Autobahnen, Fernstraßen, Schienenverbindungen und dem Flughafen Salzburg sowie guten Möglichkeiten der Akquisition von Fach- und Führungskräften.

NETZWERK „INITIATIVE SATELLITENNAVIGATION BERCHTESGADENER LAND“
Bereits seit 2005 existiert im Berchtesgadener Land die Initiative Satellitennavigation als lockerer Verbund, welcher seit 2010 als Netzwerk mit gegenwärtig 17 Partnern aus KMU und Wissenschaftseinrichtungen arbeitet.
Das Netzwerk verfolgt die Entwicklung und Anwendung von SatNav-basierten Produkten und Lösungen in den Bereichen Sicherheit- und Rettungswesen, Mobilität- und Verkehrslogistik, Gesundheit und Tourismus sowie Energie und Landwirtschaft.

ESA BIC BAVARIA AUßENSTELLE IM BERCHTESGADENER LAND
Im Berchtesgadener Land befindet sich außerdem eine Außenstelle der ESA Business Incubation Bavaria. Mit der Außenstelle Berchtesgadener Land ist das ESA BIC Bavaria nun auch in Südostbayern mit Ansprechpartnern vor Ort vertreten.